Hinweis zum Vorgehen und Umsetzen von Gottesdiensten in der Pfarreiengemeinschaft Mehring

In den Gottesdiensten gilt ab sofort die 3 G-Regel

 

Unter Einhaltung des Schutzkonzeptes und nach Rücksprache mit dem Pastoralteam sowie den Gremien der einzelnen Pfarreien feiern wir die Gottesdiensten in unserer Pfarreiengemeinschaft in den Pfarrkirchen Mehring, Leiwen, Köwerich, Klüsserath und Ensch

Damit die Gottesdienste öffentlich gefeiert werden können, müssen Sie einiges beachten:

Die aktuelle Gottesdienstordnung finden Sie auf der Homepage oder im Amtsblatt.

Die Datenschutzerklärung des Kirchengemeindeverbandes für den Gottesdienstbesuch finden sie hier .

Das ausführliche Schutzkonzept finden sie auf der Bistums Homepage https://www.bistum-trier.de 

Bitte für alle Gottesdienste beachten:

- Anmeldung im Pfarrbüro Mehring - für die Gottesdienste in Mehring, Leiwen und Klüsserath.

- Anmeldung für die Gottesdienste in Ensch, Detzem, Köwerich und Thörnich bitte den aktuellen Pfarrbrief beachten.

- Bringen Sie bitte eine medizinische Maske oder eine FFP2 Maske mit.

- bitte bringen Sie zu jedem Gottesdienst Ihren Impf.- bzw. Genesenen-Nachweis oder einen gültigen zertifizierten Testnachweis mit.

- Bringen Sie ihr eigenes Gotteslob/Gebetbuch mit.

Aktuelle 3G-Regeln:

Es dürfen dann nur noch genesene, geimpfte oder getestete (mit Testzertifikat) am Gottesdienst teilnehmen.

Jugendliche von 12-18 Jahre genügt die Testpflicht, wenn sie einen Selbsttest mitbringen und ihn vor Ort unter Aufsicht durchführen.

Ausgenommen von dieser Pflicht sind alle Kinder bis 3 Monate nach Vollendung des 12. Lebensjahres.  

Der Empfangsdienst prüft nur visuell die Gültigkeit der einzelnen Nachweise.

Personen, die den geforderten Nachweis entsprechend der 3 G-Regel nicht erbringen, dürfen leider nicht zur Mitfeier der Gottesdienste zugelassen werden.

Sie können die medial übertragenen Gottesdienste von zuhause gerne mitfeiern.

Maskenpflicht:

Ab sofort gilt wieder die Maskenpflicht während des ganzen Gottesdienstes

Abstandsgebot:

Das Abstandsgebot von 1,5 m zwischen den Gläubigen muss eingehalten werden.

Es dürfen nur Personen aus dem selben Hausstand zusammensitzen.

Noch ein Bitte !!!

 Wir wissen um die Schwierigkeit der ständig wechselnden Verordnungen, jedoch haben wir diese nicht aufgesetzt, sondern bekommen diese Auflagen von der Landesregierung in Abstimmung des Bistums Trier vorgegeben und müssen die Einhaltung vor Ort umsetzen und sicherstellen.

Nach dem wiederholt die Ordner und wir vom Seelsorgeteam scharf angegangen wurden beim Einhalten der Regeln, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass diese Regeln eingehalten werden müssen, ansonsten sehen wir uns nicht mehr im Stande öffentliche Gottesdienste zu feiern.

Gehen wir freundlich und mitmenschlich miteinander um, damit wir unser von Gott anvertrautes Leben bestmöglich bewahren.   

 


Wir benötigen für die Gottesdienste weiterhin freiwillige Helfer, die den Empfangs- und Ordnungsdienst übernehmen.

Ohne Ordnungsdienst, kann kein Gottesdienst gefeiert werden

Durch Ihren Dienst als Ordner ermöglichen Sie den Gläubigen, dass wir öffentliche Gottesdienste in unserer Pfarreiengemeinschaft Mehring feiern können.

Diesen Dienst kann jeder wahrnehmen, der nicht zur Risikogruppe gehört. Sie müssen auch nicht dem Pfarrgemeinde- oder Verwaltungsrat angehören.

Die Wahrung des Datenschutzes ist natürlich Grundvoraussetzung.

Hier die Aufgaben im Einzelnen: 

·      kontrollieren und abhaken der angemeldeten Gottesdienstbesucher auf einer Liste

·      darauf achten, dass die Abstandsregeln vor der Kirche eingehalten werden

·      die Gläubigen jeweils zu Ihren Plätzen führen, unter Wahrung der Einbahnstraßenregelung beim Betreten und Verlassen der Kirche, wie auch beim Kommunionempfang.

·      den Gläubigen beim Desinfizieren der Hände helfen.

Wenn Sie diesen Dienst übernehmen wollen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Mehring 06502/994180